Rückruf

Wir rufen Sie gerne an!

Berufs-Festival PLUS

Lehrausbildungsmesse zeigt Jugendlichen die Vielfalt bei Lehrberufen auf

Die Wirtschaftskammer und das Standortmarketing Kufstein organisieren gemeinsam mit Partnern die Lehrausbildungsmesse, die wiederum in den Kufstein Galerien und im Inntalcenter veranstaltet wird. Das Ziel ist, Jugendliche und Lehrlingsbetriebe aus der Region zusammenzubringen.

Sujet_Web

Nach dem großen Erfolg der ersten Lehrlingsausbildungsmesse im Vorjahr wird diese 2019 erneut angeboten und findet vom 8. bis 9. Februar in den Kufstein Galerien und im Inntalcenter statt. Die Messe bietet regionalen Lehrausbildungsbetrieben die Chance, sich interessierten Jugendlichen an einem Stand zu präsentieren. So sollen Jugendliche und ihre Eltern wertvolle Kontakte zu lokalen Ausbildern knüpfen und sich über vielfältige Lehrlingsangebote in und um Kufstein informieren können.
Thomas Ebner, Geschäftsführer des Standortmarketings Kufstein zu den Beweggründen für diese Messe: „Alle Betriebe, die mit einem Stand vertreten sind, suchen derzeit Lehrlinge. Die Messe kann also schon der entscheidende Kontakt bei der Lehrplatzsuche sein. Im Vorjahr haben viele Jugendliche die Chance genützt, sich bei dieser Messe zu informieren – in einigen Fällen haben Lehrbetrieb und Lehrling so zueinander gefunden. Dieser Erfolg gibt dem Konzept der Lehrausbildungsmesse recht und wir erwarten uns auch viele erfolgreiche Kontakte in diesem Jahr.“

DSC05230

Unter den rund 20 ausstellenden Betrieben sind etwa die Lehrlingsakademie der Stadtwerke Kufstein und der Kufgem, Eurospar, MPreis, Travel Partner, Pirlo, 3CON oder die Bodner Gruppe.
Zusätzlich wird eine Jugend-Corner angeboten, in der man sich über das Jugendangebot in der Stadt Kufstein informieren kann. Tobias Muster, Jugend-Bereichsleiter der Stadtgemeinde Kufstein, wird für Fragen vor Ort sein. Bei einem Gewinnspiel winken attraktive Preise, u. a. ein Surface 5 und zwei Mopedführerscheine.

Messe als Ergänzung zum Berufs-Festival

Die Lehrausbildungsmesse findet im Anschluss an das Berufs-Festival der Wirtschaftskammer Kufstein statt, das vom 5. Bis 7. Februar im Kultur Quartier im Rahmen des Unterrichts besucht wird. Die beiden Informationsevents ergänzen sich optimal. Auch Martin Hirner, Obmann der Wirtschaftskammer Kufstein, ist vom Konzept überzeugt: „Mit dem Berufs-Festival Kufstein erhalten mehr als 800 Schüler einen Einblick in die verschiedenen Lehrberufe im Bezirk und Betriebe haben die Möglichkeit sich als Lehrbetrieb vorzustellen und erste Kontakte zu potentiellen Lehrlingen zu knüpfen. Mit der Lehrausbildungsmesse im Inntalcenter und den Kufstein Galerien wollen wir zudem die Lehre jedem Interessierten in ungezwungener Atmosphäre näherbringen und vor allem in den Köpfen der Eltern ein Umdenken bewirken. Im Endergebnis sollen immer die Talente und Interessen der jungen Menschen im Vordergrund stehen und gefördert werden.“

Wirtschaftskammer will Aufwertung der Lehre

Der Fachkräftemangel betrifft auch die Betriebe der Region, wie Hirner betont: „Der Fachkräftemangel ist weiterhin im Bezirk Kufstein ein großes Thema und die Wirtschaftskammer hat sich für eine Fachkräfte-Offensive und eine Aufwertung der Lehre ausgesprochen.“ Dass es im Bezirk Kufstein sehr viele Lehrbetriebe und Lehrlinge gibt, zeigen aktuelle Zahlen: Zu Jahresanfang waren im Bezirk Kufstein nicht weniger als 1705 Lehrlinge in 589 Lehrbetrieben in Ausbildung. Die Top-5 der beliebtesten Lehrberufe im Bezirk liegen im landesweiten Trend: Einzelhandel (219 Lehrlinge), Metalltechnik (152), Kraftfahrzeugtechnik (118), Elektrotechnik (116) und Mechatronik (85).

Sponsoren-Leiste

Berufs-Festival PLUS 2019

Teile das mit
deinen Freunden

Bitte warten

Informationen werden geladen...