Stadt
15. März 2016

Kufsteiner Dukaten werden immer beliebter

Kaufmannschaft und Stadtmarketing freuen sich über eine Steigerung des Dukaten-Verkaufs um mehr als 10 Prozent. Die Münzen werden seit Kurzem von der Sparkasse Kufstein ausgegeben.
 
 
Über 500.000 Euro wurden im vergangenen Jahr mit den Dukaten in den Kufsteiner Geschäften umgesetzt. Im Jahresvergleich bedeutet das eine satte Steigerung von mehr als 10 Prozent. Seit 1993 gibt es nun schon die Kufsteiner Dukaten, die von der Kaufmannschaft zur Kaufkraftbindung eingeführt wurden.
Thomas Ebner, Leiter des Stadtmarketings, sieht die Absatzsteigerung als Indiz für ein gelungenes Produkt: „Die Dukaten können aktuell in rund 150 Mitgliedsbetrieben der Kaufmannschaft eingelöst werden. Das macht die Geschenksmünzen sehr attraktiv. Zudem haben wir seitens des Stadtmarketings im vergangenen Jahr die Dukaten auch verstärkt beworben und die Geschenksverpackung neu gestaltet. Wir wollten den Umsatz der Dukaten weiter ankurbeln und das ist uns im 2015 sehr gut gelungen.“ Ebner ist zuversichtlich, dass der Aufwärtstrend auch 2016 anhält und die Dukaten häufiger als wertvolles Geschenk genutzt werden.
 
Seit einigen Monaten fungiert die Sparkasse Kufstein als Hauptausgabe-Bank. „Wir haben dieses Service sehr gerne übernommen und arbeiten optimal mit der Kufsteiner Kaufmannschaft und dem Stadtmarketing zusammen“, so Werner Hauser, Abteilungsleiter des Kundenzentrums der Sparkasse Kufstein. Die Dukaten sind das ganze Jahr über als Geschenksmünzen im Wert von je 10 Euro erhältlich.